OPEN BIM mit BUILDUP und ArchiCAD 22

Mit ArchiCAD 22 und der aktuellen BUILDUP Version 21 klappt die Anbindung via IFC noch besser.

So schreibt ArchiCAD 22 jetzt bei Elementen, die aus unterschiedlichen Schichten bestehen, generell alle verfügbaren Werte heraus.
Damit ist es möglich, sowohl die Mengen für den Rohbau (z. B. alle 36,5er Wände) als auch für den Ausbau (z. B. die Flächen der Parkett- und Fliesenbeläge) anhand einer (!) IFC-Datei zu ermitteln.

Die Grundlage für den Export des IFC Modells stellt dabei die GRAPHISOFT Modellierungsrichtlinie dar. Zusätzlich wird der spezielle ArchiCAD Übersetzer für BUILDUP verwendet.

Vorgehensweise

Anhand eines Bürogebäudes soll die Mengenermittlung digital erfolgen. Dazu wird das IFC-Modell in BUILDUP eingelesen. Anschließend kann das Modell direkt in BUILDUP eingeblendet werden.

Mit sogenannten Mengenselektionen können beliebige Elemente wie z. B. Türen, Fenster oder auch bestimmte Schichten zusammengefasst werden. Dabei kann auf alle verfügbaren Werte der IFC Elemente zurückgegriffen werden. Diese können zum einen für die Berechnung und zum anderen für die Filterung herangezogen werden.

Der Vorteil dieser Vorgehensweise liegt darin, dass bei einer Veränderung des 3D Modells alle Werte beim erneuten Import automatisch aktualisiert werden. Wurde z. B. eine Trennwand entfernt oder ein Bodenbelag ausgetauscht, so werden die Mengenselektionen, die sich auf diese IFC Elemente beziehen, neu berechnet.

Bei der Filterung nach Textinhalten sammelt das System automatisch alle möglichen Werte und bietet diese in einer Auswahlliste an (Beispiel: Material):

Der nachfolgende Screenshot zeigt z. B. die Selektion für die Bildung der Summe über "PVC Bodenbelag h = 10 mm".

Optional können alle gefundenen Elemente im IFC-Modell unterlegt werden (Markierung in blau-lila ).

Für die Berechnung können auch eigene Berechnungsansätze angegeben werden. So wäre z. B. mit Hilfe des Ansatzes "SELF.HEIGHT * 2 + SELF.WIDTH" der Türsturz zu berechnen.

Die vollständige Gegenüberstellung der händisch und via BUILDUP ermittelten Werte finden Sie in der nachfolgenden Microsoft Excel Tabelle:
Download OPEN BIM Auswertung

Falls Sie das Musterprojekt einmal selbst in BUILDUP einlesen und testen möchten, so finden Sie nachfolgend die entsprechende Projektsicherung:
Download Projektsicherung