Aktuelles

Rund um BUILDUP und BauerSoftware

NEUIGKEITEN

29. Juli 2020
Aktualisierte Stammdaten
In unserem Kundenportal gibt es neue Stammdaten für die Version 23. Die Gestaltungsformulare der Bereiche Kostenkontrolle und Honorarabrechnung wurden im Rahmen der MwSt.-Änderung erweitert.
weiterlesen
JUL 2020
6

Neue Videos

Die Aufzeichnung der letzten Webinare finden Sie in unserem YouTube Kanal.

weiterlesen
JUN 2020
29

BKI Kostenplaner 2020

Der neue BKI Kostenplaner 2020 bietet keine Schnittstelle im dbase-Format mehr an. Dafür soll ein Update des BKI Kostenplaners 2020 eine GAEB DA XML X52 Schnittstelle enthalten, die dann auch mit der kommenden Version BUILDUP 24 genutzt werden kann.

weiterlesen
JUN 2020
17

BUILDUP 23

Für BUILDUP 23 gibt es ein weiteres Service Pack auf die Version 23.3.0.

weiterlesen
JUN 2020
9

Konjunkturprogramm

Aus aktuellem Anlass haben wir eine genaue Beschreibung zur Umstellung der MwSt. auf 16 % in BUILDUP erstellt und in unserem Kundenportal unter "Dokumentationen" veröffentlicht.

weiterlesen

TERMINE

24.11.2020 - 25.11.2020
BIM World in München
Wir sind auf der BIM World in München und freuen uns über Ihren Besuch.
mehr erfahren
11.01.2021 - 16.01.2021
BAU in München
Sie finden uns auf der BAU in München
mehr erfahren


Ein Anwender berichtet im Juni 2020:


Cloud-Einstieg und Softwarewechsel innerhalb eines Tages

Je mehr unterschiedliche Softwareprogramme ein Büro im Einsatz hat, desto komplizierter wird ein schneller Umstieg auf Homeoffice-Arbeitsplätze. Das hat auch das Ingenieurbüro Martin erfahren, als es, wie viele andere Ingenieurbüros, im März Homeoffice-Arbeitsplätze einrichten musste.

Das Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung aus Uettingen hat nach dem Shutdown sofort reagiert und sich schnell nach Homeoffice-Lösungen erkundigt. Für die Bereiche Kosten, Honorar und Stunden nutzte man schon seit einigen Jahren die Projektsoftware BUILDUP.

"Das Einrichten von Homeoffice-Plätzen für die BUILDUP-Anwendung war wirklich denkbar einfach. Nachdem BauerSoftware uns den Cloud-Zugang eingerichtet hatte, brauchten wir nur noch einmal eine Kopie unserer Datenbank zu machen und diese in den Cloud-Server von BauerSoftware zu stellen. Jeder Mitarbeiter hat dann BUILDUP auf seinem Rechner installiert und konnte sofort über das Internet mit BUILDUP arbeiten! Das war es schon!"

Besonders komfortabel, sei, so erläutert er weiter, dass sich an der Arbeitsweise für die Mitarbeiter überhaupt nichts verändert habe. Man arbeite einfach weiter, wie zuvor.
so Herr Rainer Martin, Inhaber des Ingenieurbüros Martin.
"Der Hersteller unserer AVA-Software konnte dagegen keine fertige Lösung aus der Schublade ziehen, berichtet Herr Martin, da waren wir mehr oder weniger uns selbst überlassen."

Die angebotenen Lösungen hätten nur mit externer Software und externen Cloud-Diensten umgesetzt werden können. Die Kosten, aber auch den hohen administrative Aufwand hätte man komplett an den Nutzer weitergegeben – das war für Herr Martin kein stimmiges Konzept.

"Zum Glück hatte ich mir schon einige Zeit vorher den AVA-Bereich von BUILDUP angeschaut und fand die Software überzeugend, aber oftmals scheut man einen Softwarewechsel, bevor nicht wirklich Not am Mann ist",
erklärt Herr Martin.

Kurz entschlossen wendete er sich an BauerSoftware, um auf den AVA-Bereich von BUILDUP zu wechseln.

"Nach unserer Bestellung haben wir innerhalb eines Tages BUILDUP ava installiert, die Stammdaten an BUILDUP übergeben und die Cloud-Nutzung initialisiert. Für uns war am wichtigsten, dass die Arbeit unter dem Wechsel nicht leidet und die Mitarbeiter kontinuierlich weiterarbeiten konnten."

Da das Büro im Bereich Kosten, Honorar und Stunden schon auf BUILDUP gearbeitet hatte und die an Microsoft Office orientierte BUILDUP-Oberfläche zudem intuitiv bedienbar ist, klappte der Einstieg in die praktische Anwendung gut. Zuletzt auch, da die Mitarbeiter parallel individuelle Online-Schulungen erhielten.

Mit dem Ergebnis ist Herr Martin voll und ganz zufrieden und überzeugt, dass sein Büro auch zukünftig von dieser Investition profitieren wird. Zum Beispiel, dass die Multi-Monitoring-Funktion jetzt auch für den Bereich AVA genutzt werden kann, die ein einfaches und schnelles "Rüberkopieren" von Daten erlaubt. Aber die Vorteile zeigten sich auch im Großen; mit dem Einsatz der Vollversion bräuchten seine Mitarbeiter ein Projekt wirklich nur ein einziges Mal anzulegen und dann könnte es vom ersten bis zum letzten Tag durchgängig mit BUILDUP bearbeitetet werden.

Einen Rest Bedenken habe Herr Martin allerdings bezüglich eines kompletten Server-Ausfalls, der zum Stillstand des gesamten Büros führen würde. Allerdings habe man ihm erklärt, dass der Server zu 99,9% immer erreichbar sei und ein dichtes Backup-System einen Rückfall im schlimmsten Fall auf den Stand des Vortags garantiere.

Insgesamt ist Herr Martin sehr zufrieden mit der Software-Umstellung und dem Service von BauerSoftware.



0 62 52 - 67 19-0 Bei technischen Fragen:
0 62 52 - 50 92
Schreiben Sie uns eine
Nachricht
Ihr Kontakt zu uns